Leonardo Award

Tolle Auszeichnung für Gesunde Schuhe Oberle

 

Ettenheimer Orthopädie-Schuhtechnik beim Leonardo Award unter den Top Ten bundesweit – Nur zwei Betriebe in Baden-Württemberg überhaupt nominiert

 

Ettenheim (ks). Eine tolle Anerkennung als vorbildlich geführtes Fachgeschäft in der Kategorie Orthopädie-Schuhtechnik erfuhr das Ettenheimer Fachgeschäft Oberle – Gesunde Schuhe dieser Tage im Zuge des Leonardo Awards 2014 in Düsseldorf. Unter 2000 bewerteten Fachgeschäften bundesweit schaffte es Gesunde Schuhe Oberle unter die Top Ten. Von der Fachjury unter die Lupe genommen (Achim Oberle: „Man bewirbt sich bei diesem Award nicht, man wird vorgeschlagen“) werden  bei diesem bundesweiten Wettbewerb die Geschäftsbereiche Verkaufsförderung, Gestaltung der Geschäftsräume, Personalführung und –entwicklung, Sortimentgestaltung, Kundenservice, Unternehmensphilosophie und Qualitätsmanagement.

 

„Die Auszeichnung freut uns natürlich sehr“, bekennt Achim Oberle, der das 1859 gegründete Unternehmen in fünfter Generation führt. Gerade für einen kleinen Betrieb (18 Beschäftigte, darunter sieben Orthopädie-Schuhmacher) sei eine solche Auszeichnung bemerkenswert – und, so gibt Achim Oberle unumwunden Einblick in seine Gedankenwelt – wecke nun natürlich auch noch den Ehrgeiz, auch einmal bundesweit die Nummer eins zu werden. Zwischen den Zeilen deutet Oberle an, dass man schon in diesem Jahr bei der Summe der Bewertungen so weit wohl nicht davon entfernt war.

 

Unstrittig, dass das Fachgeschäft, das jüngst weitere Auszeichnungen als 1a-Fachwerkstatt Orthopädie sowie als behindertenfreundliches Geschäft seitens der „Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch“ erhielt, vom Neubau an der Stadteinfahrt profitiert. In der Thomasstraße, wo Oberle bis zum Umzug angesiedelt war, wäre vieles von dem nicht möglich gewesen, was der Neubau am Kreisel an der L 103 an kundenfreundlichem Service ermöglicht.

 

Die Orthopädie-Schuhtechnik, so lässt Achim Oberle wissen, macht inzwischen mehr als zwei Drittel des gesamten Betriebsumsatzes aus. Dazu zählen natürlich die auf ärztliche Anordnung gefertigten Schuhe in allen denkbaren Ausführungen, aber auch die ganze Bandbreite an orthopädischen Hilfen, „vom Hüfte abwärts“, wie Achim Oberle erläutert: von der Kniebandage über Kompressionsstrümpfe oder Orthesen bis zur Einlage und vieles andere mehr. Entsprechend groß ist das Einzugsgebiet von Oberle – Gesunde Schuhe.

 

Und Achim Oberles Ehrgeiz, beim Leonardo Award einmal auch die absolute Nummer eins zu werden, kann Kunden, Personal und der Stadt Ettenheim nur recht sein…