Das 10-jährige Jubiläum der Aktion Sternschnuppe bei OBERLE – Gesunde Schuhe

Das 10-jährige Jubiläum der Aktion Sternschnuppe bei OBERLE – Gesunde Schuhe

30 Nov, 2017

Lassen Sie Weihnachtsträume wahr werden. Machen Sie einem Kind aus dem SOS-Kinderdorf Schwarzwald in Sulzburg eine Freude. Mit einem ganz persönlichen Geschenk können Sie Kinderaugen strahlen lassen.
 

Ettenheim, im November 2017 – Weihnachten ist die Zeit der Liebe, die Zeit der Familie und die Zeit des Beisammenseins. Viele Menschen verbinden eine schöne Erinnerung mit dem Weihnachtsfest: ein geschmückter Tannenbaum, ein leckeres Essen oder ein besonderes Geschenk. Doch das ist leider nicht für jeden so. Heimkinder werden diesen Tag nicht in der Geborgenheit der eigenen Familie verbringen. Diese Kinder möchte „OBERLE – Gesunde Schuhe“ mit Hilfe möglichst vieler Mitmenschen mit der „Aktion Sternschnuppe“ beschenken.
 

Wie können Sie helfen?

 
Jedes Kind, das im SOS-Kinderdorf Schwarzwald lebt, hat seinen Wunsch auf einen Wunschzettel geschrieben oder gemalt und ihn an den Weihnachtsbaum bei „OBERLE – Gesunde Schuhe“ gehängt. Hier findet sich alles, was kleine und große Kinder mögen: Brettspiele, Kinderbücher, Jugendromane, Puppen, Baukästen, Hörspiele, Kuscheltiere und vieles mehr. Wer ein Kind beschenken möchte sucht sich bei „OBERLE – Gesunde Schuhe“ ab dem 01.12.2017 einen Wunschzettel aus, besorgt das gewünschte Geschenk und bringt es bis zum 15. Dezember zu OBERLE. Die gespendeten Geschenke werden dort gesammelt, sortiert und kurz vor Heiligabend unter den Weihnachtsbaum der Heimkinder gelegt.
 
Die Familie Oberle organisiert diese Aktion nun schon seit 10 Jahren und wünscht sich wieder Mitmenschen, die diese Aktion unterstützen, um gemeinsam möglichst vielen Kindern eine Weihnachtsfreude machen zu können. „Zum 10-jährigen Jubiläum unserer Aktion möchten wir besonders vielen Kindern einen Wunsch erfüllen. Denn nicht allen Kindern wurde ein sorgenfreies Leben mit einer geborgenen Kindheit in die Wiege gelegt. Sie erleben das Weihnachtsfest nicht im Kreise ihrer Familie und können es sich als schöne Erinnerung behalten. Daher möchten wir diesen Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten“ betont Jutta Oberle.